Crowdfunding – die gemeinschaftliche Art der Kulturförderung

I. Was ist Crowdfunding

Crowdfunding, oder die gemeinschaftliche Kulturförderung ist ein System, mit derer Hilfe Menschen das Projekt finanziell unterstützen können, an dem du gerade arbeitest. Hier werden dich keine grosse Mäzene finden, sondern vielmehr Leute aus deiner näheren oder fernen Umgebung: Freunde, Bekannte, Zuschauer - jeder, der Lust hat, Deine Arbeit mit einem noch so kleinen Betrag zu unterstützen. Die Hauptsache ist, dass sich die vielen kleinen Summen nach und nach addieren! Dabei kommt es auf Dich an, ob Du so viele Interessenten wie möglich über Dein Projekt informieren kannst, um Deine gewünschte finanzielle Unterstützung zu erreichen.

II. Wie funktioniert Crowdfunding?

Wenn Dein Projekt noch finanzielle Unterstützung braucht (sei es ein Konzert, eine Aufführung, eine Konferenz, ein Festival oder irgendetwas, was Geld benötigt), kannst Du es auf der entsprechenden Seite von Stage Hive veröffentlichen. Ab dem Moment wird Dein Projekt eine Kampagne: Du kannst eine Projektbeschreibung schreiben, Fotos und Videos hochladen, also möglichst viele Informationen hinzufügen, damit Deine Förderer erfahren, warum und wofür sie ihr Geld spenden sollten. Danach kommt Deine wichtigste Aufgabe: Du schickst Informationen über deine Kampagne an je viele Menschen, über je mehr Kanäle, desto besser - via Social Media, Deiner Website, in der Presse und überall, wo Du sonst noch Förderer erreichen könntest. Die Spenden bekommst Du am Ende Deines Kampagnenzeitraumes. Nachdem Dein Projekt zustande kam, schreibst Du einen Schlussbericht, damit Deine Förderer sehen können, dass Du das Geld wirklich dafür ausgegeben hast, was Du versprochen hast und wofür sie es gegeben haben.

Beachte bitte, dass Du eine Crowdfunding-Kampagne nur dann starten kannst, wenn Du zuvor ein Pro-, Deluxe- oder Institutionspaket abonniert hast. Bevor Du Deine Kampagne startest, stelle sicher, dass Dein aktuelles Abonnement nicht vor dem Ende Deines Kampagnezeitraums abläuft. Projekte und Kampagnen, die über das Basic-Paket hinausgehen, werden gelöscht.

Und jetzt lasst uns detailliert anschauen, was die Seite Deiner Kampagne beinhalten soll! .

III. Inhalt der  Kampagne

1. Projektdaten

Es ist wichtig den Förderern zu erklären  wer Ihr seid, und was Ihr macht. Gib den Namen Deiner Band oder Deiner Gruppe an, das Land oder die Länder in denen das Projekt zustande kommen soll und den ungefähren Zeitpunkt der Realisierung, die Ausrichtung und/oder das Genre des Projekts (z.B. Oper, zeitgenössischer Tanz, moderner Zirkus, Konferenz usw.). Schreibe die E-Mail-Adresse des Projektleiters oder dem Verantwortlichen auch hierher, damit die Förderer mit Euch Kontakt aufnehmen können falls sie Fragen oder Anmerkungen zu dem das Projekt haben.

Es lohnt sich, alle Teilnehmer des Projektes aufzulisten – es ist möglich, dass der Name von einem Deiner Kollegen ganz viele Förderer anziehen wird! Auf der Seite Deiner Kampagne kannst Du diejenigen Teilnehmer auflisten, die, wie Du auch bei StageHive registriert sind.

2. Projektbeschreibung

Achte darauf, dass Deine Beschreibung spannend und informativ ist. Wir sollten erfahren, worum es in Deinem Projekt geht, warum Du es für wichtig und interessant hältst und auch, was genau von den Spenden finanziert werden soll. Die Beschreibung sollte kurz klar aber persönlich sein - vergiss nicht, dass Deine Förderer auch aus persönlichen Gründen helfen werden.

Du schreibst zwei Sorten von Beschreibungen. Die eine ist kurz und knackig, die Hauptsache in ein-zwei Sätzen zusammengefasst (das „lead” - diese erscheint dann in der Liste der Kampagnen), die andere kann länger sein (für die Seite Deiner Kampagne).

3. Die Zielsumme

Gib genau an, wieviel Geld Du sammeln möchtest. Für das Erreichen der Zielsumme stehen Dir 21 Tage zur Verfügung. Während dieser Zeit erscheint die gespendete Geldsumme auf der Seite Deiner Kampagne. Die Spendenbeträge werden auf den Konten der Förderer zurückgehalten, und erst überwiesen, wenn der gesamte Betrag am Ende der 21 Tage zusammengekommen ist. Falls Du in 21 Tage die Zielsumme Deiner Kampagne nicht erreicht hast, bekommen deine Förderer ihre Spenden zurück. Wenn Du erfolgreich warst, gehört die Summe Euch, und der zweite Teil der Kampagnenzeit kann starten. Ihr könnt weitere  15 Tage lang Geld sammeln, aber zu dieser Zeit werden die Spenden schon automatisch zur gesammelten Summe gegeben.

4. Spendenbeträge und Geschenke

Du kannst drei verschiedene Summen feststellen, die du von deinen Förderern wünschst, z.B. 3-15-30 Euro. Natürlich werden sie auch die Möglichkeit haben, mehr oder weniger als die vorgeschlagenen Wunschbeträge zu geben.

Es empfiehlt sich, verschiedene Gegenlesitungen zu den einzelnen Summen sich zu überlegen. Zum Beispiel wenn jemand 3 Euro spendet, bekommt er ein Foto mit Autogramm. Wer 15 Euro spendet, bekommt eine Eintrittskarte für die Aufführung, und diejenigen, die einen größeren Betrag spenden, werden z.B. mit der künstlerischen Leitung nach der Aufführung auf einen Umtrunk eingeladen.

Es hilft auch anzugeben, was genau Du von den verschiedenen Spendenbeträgen finanzieren wirst: Tanzschuhe für einen Tänzer, ein Frühstück für einen Festivalteilnehmer, Kopierkosten von Musiknoten, usw.

Wenn Du die gewünschten Summen festlegst, denk daran, dass 80% der Förderer normalerweise aus Deinem unmittelbaren Bekanntenkreis kommen werden, aus dem Kreis Deiner Freunde, Verwandten, Publikum, Kollegen, etc.
Versuche einzuschätzen, in welchen Maße Deine Umgebung Dich und Dein Projekt unterstützen kann.

5. Fotos und Videos

Lade qualitativ hochwertige Fotos hoch, weil sie viel über dein Projekt und deinen Stil verraten. Falls du selbst keine solchen Fotos hast, kannst Du hier, hier und hier professionelle Fotos finden, die du legal benutzen darfst. So kannst du Deine Kampagne richtig attraktiv machen! Es lohnt sich auch ein Video einzustellen. Das kann ein Trailer, aber auch ein Vorstellungsvideo sein, in dem Du erklärst wer Du bist, worum es in Deinem Projekt geht und wofür Du das Geld brauchst. Sei kreativ und Du wirst sehen, wie einfach dann das Sammeln geht! Sei nicht schüchtern nach Unterstützung zu fragen– glaub uns, viele werden Dich gerne unterstützen, wenn Deine Seite und die Videos motivierend sind!

6. Nachrichten

In Deinem Kampagnenzeitraum kannst Du auch Updates veröffentlichen: du kannst Dich bei Deinen Förderern bedanken oder Neuigkeiten über den Verlauf deines Projektes mitteilen, usw. Es ist wichtig, dass Deine Förderer sehen, dass Du dich aktiv und enthusiastisch mit Deiner Kampagne beschäftigst.

IV. Start der Kampagne

Wenn Du mit der Seite Deiner Kampagne fertig bist, schickst du alles an eine/n MentorIn von uns, der/die überprüft, ob Deine Kampagne den Regeln von StageHive entspricht (zum Beispiel dass sie keine diskriminierenden Inhalte hat oder Urheberrechte verletzt- die ausführlichen Bestimmungen und Inhaltsregelungen findest Du in den Benutzungsbestimmungen). Der/die MentorIn kann Dir auch verschiedene Tipps geben, damit Deine Kampagne noch erfolgreicher wird. Die Hauptaufgabe des/der MentorIn ist, Dir zu helfen! Wenn er/sie alles in Ordnung findet, wird er/sie die Seite Deiner Kampagne veröffentlichen und die Kampagne starten. Jetzt fängt die Phase an, die die meiste Arbeit von Dir verlangt: die Spendensammlung selbst.

V. Spendensammlung

Die wichtigste Grundregel des Crowdfundings: Der Erfolg der Spendensammlung hängt von der Aktivität der Kampagnenmitglieder ab! Poste über Deine Kampagne auf Facebook, und nicht nur einmal! Je mehr die Kampagne in Deiner Timeline erscheint, desto mehr Leute werden sie sehen. Erstelle ein Coverbild, worauf Deine Kampagne zu sehen ist. Bitte Deine Freunde, Kollegen und Zuschauer, dieses Bild zu teilen! Falls Du ein Interview gibst, erwähne unbedingt Deine Kampagne! Stelle sicher, dass der Link Deiner Kampagne auf so viele Plattformen wie möglich erscheint. Natürlich gilt das für jeden Teilnehmer des Projekts. Tu Dein Bestes, in Deinem Kampagnenzeitraum so oft wie möglich zu posten und zu kommunizieren! Teile die Neuigkeiten über dein Projekt nicht nur auf Facebook, sondern auch auf allen anderen Social Media Plattformen (Instagram, etc.). StageHive gibt Dir die Möglichkeit, Kampagnen zu erstellen, garantiert Dir aber keinen Erfolg. In erster Linie liegt es an Dir, und an Deiner Kommunikationsstrategie. Deine Kampagne wird nur erfolgreich, wenn Du genug Zeit und Energie darin investierst.

VI. Schlussbericht

Wenn Die Kampagne erfolgreich abgeschlossen ist, schreibst Du innerhalb von einer Woche nach ihrem ende einen Abschlussbericht. Das ist die Voraussetzung dafür, dass Du später eine neue Kampagne auf StageHive starten darfst! Der Bericht soll schriftliche Dokumentation, Fotos und wenn möglich, auch Videos über dein Projekt beinhalten. Du kannst zeigen, wie du das gesammelte Geld benutzt hast und kannst Dich bei Deinen Förderern bedanken, dass sie dich unterstützt haben.

Nach der erfolgreichen Kampagne nimmst Du Kontakt mit den Förderern auf, denen Du eine Gegenleistung verspochen hast. Die Förderer wurden vor dem Spenden gefragt, ob ihr Name gelistet und sie per E-Mail kontaktiert werden dürfen. Natürlich wirst Du diejenige, die die komplette Anonymität gewählt haben, nicht erreichen können, aber mit denen, die mit der Kontaktaufnahme einverstanden waren, musst Du Dich so schnell wie möglich in Verbindung setzen.

VII. Kosten der Kampagne und das StageHive Logo

Wenn du die Zielsumme bestimmst, rechne es mit ein, dass StageHive vor der Überweisung 10% des Gesamtbetrages als Beteiligung abzieht. Mit diesen 10% werden die Betriebskosten der Crowdfunding-Plattform gedeckt.

Bei einer erfolgreichen Kampagne werden deine gesammelten Spenden, nach 10% abgezogenen Behandlungskosten, in einem Betrag, innerhalb von 8 Arbeitstagen nach dem letzten Tag der ganzen Kampagnenperiode überwiesen.

Bei einer erfolgreichen Kampagne bitten wir Dich, das StageHive Logo auf den geeigneten Werbematerialien Deines Projektes zu verwenden. Denk an Deine nächste Kampagne – je mehr Leute die gemeinschaftlichen Förderprogramme von StageHive kennenlernen, desto besser wird das System funktionieren!

Los gehts!

Nun ist es an der Zeit loszulegen! Plane Deine Kommunikationsstrategie, lade Deine Kampagne auf die StageHive Seite hoch und starte Dein Crowdfunding!

Wir wünschen Euch viel Erfolg!

Das StageHive Team